Unsere Sponsoren


Herzlich Willkommen
auf der neuen Seite des TT-VfR Birkmannsweiler

Sie ist noch nicht ganz aktuell, aber wir arbeiten daran. 
Die aktuelle Corona-Verordnung Sport findet Ihr unter Allgemeines/Links/bw corona

 


Jugendtraining Birkmannsweiler



Share via Whatsapp

 

 

 

Hier geht es zu den Spielberichten :

  

Herrenmannschaften


Jugendmannschaften


 

Unsere Trainer bei der Arbeit gefilmt

Ihr habt Lust auf Tischtennis? Hier könnt Ihr unsere Trainer im Vorstellungsvideo sehen und so einen ersten Eindruck bekommen. Also traut Euch und kommt ins Training. Die Trainingszeiten findet Ihr HIER

 

Das Video hier zeigt die Trainer bei der Arbeit (mit Ton)

Trainingsvideos

Hier kommen nach und nach neue Videos dazu.

 

Bericht Aufstiegsspiele Herren I

Nach Abschluss der Saison in der Tischtennis Oberliga Baden-Württemberg und dem erreichten zweiten Tabellenplatz trat die erste Herrenmannschaft des VfR Birkmannsweiler am Wochenende bei den Aufstiegsspielen zur Regionalliga Südwest an. (M.K.)

Zu den Relegationsspielen zur Regionalliga Südwest, die sich aus Mannschaften der drei Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland zusammensetzt, nahmen neben dem VfR die TTG Kleinsteinbach/Singen sowie die TSG Kaiserslautern teil. In einem am Sonntag ausgespielt Turnier traten alle Mannschaften gegeneinander an. 

 

Zunächst traf Birkmannsweiler auf die Mannschaft aus Kleinsteinbach/Singen, die in der Regionalliga den achten Platz belegt hat. In den Eingangsdoppeln startete man denkbar schlecht und lag nach zwei verlorenen Spielen mit 0:2 Punkten in Rückstand. Der VfR ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und konterte durch vier Einzelsiege in Folge durch Peng Gao, Josip Huzjak, Thorsten Schiek und Martin Sejdijevic. Mit einer Führung im Rücken standen die Zeichen für einen erfolgreichen Auftakt in das Relegationsturnier damit ausgezeichnet. Vollkommen überraschend verlor dann jedoch Gao gegen Martin Buch Andersen das Spitzenduell deutlich in drei Sätzen, so dass Kleinsteinbach verkürzen konnte. Dank eines weiteren Sieges von Huzjak sicherte sich Birkmannsweiler zumindest noch das Unentschieden. Dabei blieb es leider, da sowohl Schiek als auch Sejdijevic ihre weiteren Einzelspiele verloren. 

 

Im zweiten Spiel des Tages ging es dann gegen die Mannschaft aus Kaiserslautern, die in der Oberliga Südwest Zweiter wurde. Auch hier entwickelte sich ein spannendes und ausgeglichenes Match, dieses Mal jedoch mit komplett anderem Spielverlauf. In den Eingangsdoppeln kam es zu einer Punkteteilung als Gao und Huzjak knapp im Entscheidungssatz gewannen sowie Schiek und Sejdijevic in vier Sätzen verloren. 

 

Gao und Huzjak zeigten in den Einzelbegegnungen daraufhin einmal mehr warum sie das beste vordere Paarkreuz der Oberliga Baden-Württemberg waren. Gegen die starken Spitzenspieler aus Kaiserslautern entschieden sie alle Spiele souverän für sich. Im hinteren Paarkreuz konnten Sejdijevic und Schiek leider gegen ihre Gegner kein Einzel für sich entscheiden und so stand wie schon im ersten Spiel ein Unentschieden zu Buche. 

 

Die Entscheidung über den Aufstieg in die Regionalliga brachte dann das letzte Spiel der TSG Kaiserslautern gegen die TTG Kleinsteinbach/Singen. Dies entschied kaiserslautern deutlich für sich, so dass sie den ersten Platz belegten und in die Regionalliga aufsteigen. Birkmannsweiler wurde letztlich Zweiter und wird daher auch im kommenden Jahr wieder in der Oberliga an den Start gehen. 

Zurück

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
11 minus 8  =  Bitte Ergebnis eintragen